Weisenbläser

Als Verfechter der traditionellen Blasmusik belebte der damalige Kapellmeister Richard Wagner 1999 das Weisenblasen in Bischofstetten neu. Seitdem tritt unsere Weisenbläsergruppe mit großem Erfolg bei Weisenbläsertreffen in der näheren und weiteren Umgebung auf. Die Teilnahme am Landesweisenblasen des NÖBV, im Sommer 2015 in Lunz am See, stellt sicher den bisherigen Höhepunkt dar. Mittlerweile werden unsere Weisenbläser auch gerne zu Feierlichkeiten gebucht, wo sie für einen würdigen Rahmen sorgen. Zum Repertoire gehören, neben traditionellen Volksliedern und -weisen, auch zeitgemäßer Stücke sowie Eigenkompositionen Richard Wagners. Falls Sie unsere Weisenbläser buchen möchten, nehmen Sie mit Richard Wagner, dem Leiter der Weisenbläser, Kontakt auf.

2022-10-14T21:41:28+02:0007.10.2022|

1. Die Gründung der Musikkapelle Bischofstetten

Über den Beginn des 20.Jahrhunderts können auf dem Sektor Musik keine Angaben und Daten niedergeschrieben werden, da über diesen Zeitraum keinerlei Aufzeichnungen vorliegen. Außer dem Gründungsformular vom 02. Juli 1928 sowie einem Begleitschreiben von Kapellmeister Emanuel Geißeder liegen bis zum Ende des Jahres 1952 sehr wenige Unterlagen, Aufzeichnungen und dergleichen auf.   Die Chronik für diesen Zeitraum ist daher nur laut Angaben der Gründungsmitglieder Paul Witschko, Alois Gruber, Josef Kaliwoda sen. und Franz Kärner sowie einigen älteren Mitgliedern des Musikvereines Bischofstetten erstellt und vom ehemaligen Schriftführer Anton Kaliwoda niedergeschrieben worden. Eine nicht behördlich gemeldete Musikkapelle gab es bereits zu Beginn des 20. Jahrhunderts (ungefähr in den Jahren 1900 bis 1914). Soweit dies noch zurückverfolgt werden konnte, setzte sich diese Kapelle aus 8 Musikern zusammen. Die Musiker waren Franz Hölzl, Ferdinand Baumgartner, Adolf Kreil sowie die Gebrüder Groiß aus Großa. Durch Vermählung oder Abwanderung einiger Musiker, sowie dem 1. Weltkrieg (1914 bis 1918) löste sich diese Kapelle wieder auf.   In den Jahren 1923/1924 entschieden sich einige junge Herren ein Musikinstrument zu erlernen. Diese Möglichkeit ergab sich, da Volksschullehrer Josef Stranz Unterricht für Streichinstrumente gab. Herr Stranz verlangte von den Musikschülern kein Geld, sondern ließ sich von diesen Genussmittel mitbringen, Holz hacken, Schuhe putzten und verschiedene andere Tätigkeiten im Haushalt ausführen.   Durch intensiven Probenbesuch, viel Fleiß und mancher Entbehrung, konnten die Jungmusiker im Jahre 1926 zum ersten Mal bei einer Theateraufführung des christlichen deutschen Turnvereines Bischofstetten, im Gasthof Pitcanek (dem heutigen Gasthaus Wieser, Anm.) öffentlich auftreten und ihr Können unter [...]

2022-05-09T23:35:51+02:0009.05.2022|

Aktive Mitglieder

Musikalische Leitung Marketender/in Klarinette Querflöte Saxophon Flügelhorn Trompete Tenorhorn Posaune Horn Bass Schlagzeug

2022-10-14T21:30:37+02:0009.05.2022|

Vorstand

Bei der Vorstandswahl am 8. Juli 2022 wurde folgender Vorstand gewählt. Funktion Name Obfrau Katharina Hölzl Obfrau Stellvertreterin Anja Reifner Musikalische Leitung Markus Adenberger Kapellmeister Stellvertreter Norbert Hölzl Kapellmeister Stellvertreterin Sarah Fuchs Kassier Richard Wagner Kassier Stellvertreter Walter Sturzeis Schriftführerin Michaela Hölzl Schriftführer Stellvertreterin Margit Pichler Archivarin Elisabeth Punz Archivar Stellvertreter Thomas Gamböck Jugendreferentin Johanna Lietz Jugendreferentin Stellvertreterin Michaela Hölzl Stabführer Markus Zeuner Stabführer Stellvertreter Norbert Hölzl Medienreferent Jürgen Schöner Kassaprüferin Melanie Stoll Kassaprüfer Markus Rammel Beirat Karl Lietz Beirat Franz Wiesendorfer

2022-10-15T12:47:54+02:0007.05.2022|
Nach oben